E-Mail

info@shino-zentrum.de

 

Bewusstsein

„Bewusstsein“, … „sich selbst bewusst werden“, … „etwas bewusst machen“ … das sind alles Begrifflichkeiten, die für jeden etwas anderes bedeuten, je nach eigener Wahrnehmung, Interpretation und Schwingungsfrequenz.

Wenn du bewusst bist, kannst du dir der geistigen Zustände, Existenzen und ablaufenden Prozesse in dir selbst und um dich herum gewahr werden, um mit dem „Transfermedium – Bewusstsein“ neue Frequenzräume, neue Sichtweisen und neue Realitäten zu erschaffen. Dich selbst zu erforschen und Bewusstsein zu trainieren, ist (d)eine persönliche Entscheidung.

Interaktives Bewusstseinstraining

In meinen interaktiven Bewusstseinstrainings geht es um die erweiterte Sicht auf die Dinge. Von einem verdichteten Körperfeld mit vielen unbewussten Programmierungen, hin zu einem lichtvollen und hochschwingenden Frequenzfeld. Es geht um die Gewinnung von Erkenntnissen und Zusammenhänge sowie der Transformation deines holografischen Energiefeldes.

♡ Wozu kann Bewusstseinstraining von Vorteil sein?

Wenn du im Alltag auf Herausforderungen stößt und Probleme lösen musst, kannst du dir mit deinem „Bewusstsein“ bewusst werden, woran es liegt, dass sich z.B. Situationen verändern, Menschen entfernen, Energien nicht mehr fließen und Projekte nicht funktionieren.

Du selbst kannst dich in diesem Prozess wahrnehmen, wie du dich dabei fühlst, was es mit dir macht und welche Emotionen es in dir auslöst. Wenn du dir darüber bewusst wirst, kannst du deine Selbstverantwortung zurückholen, die Blockaden auflösen und den Situationen mit neuen Sichtweisen und Lösungen begegnen.

Wenn du jedoch in den alten, unbewussten Mustern festhängst, wird es dir schwerfallen Lösungsmöglichkeiten zu erkennen. Dann könnte es sein, dass du aus Frustration, Wut und Ohnmacht zum wiederholten Male den Job oder den Partner wechselst, das hundertste Gespräch mit dem Familienmitglied, Kollegen oder Vorgesetzen führst und die tausendste Gedankenschleife zu stoppen versuchst, alles, mit nur mäßigem Erfolg, weil dein holografisches Feld immer noch das gleiche ist.

Ich lade dich ein, über die nachfolgenden Impulse nachzusinnen.

Frage:
Was wäre, wenn man ein unsterbliches Wesen, welches die Fähigkeit besitzt, Formen zu erschaffen, „ausschaltet“ und es selbst vergessen lässt, wer es in Wirklichkeit ist?
Hätte man dann die Kontrolle über die Schöpfung?!

Frage:
Was wäre, wenn man in die Quelle/ in sich selbst wieder zurückfinden würde?
Würde man dann die Selbstermächtigung zurückerlangen?

 

♡ Was kannst du durch Bewusstseinstraining lernen?

Es gibt unzählige Lernmöglichkeiten, die erfahren werden können. Nachfolgend habe ich ein paar ausgewählt, um dir einen Eindruck zu vermitteln.

1. Lerne mit dir selbst wieder in Kontakt zu treten.
2. Lerne dein Bewusstsein zu erweitern und zu verkörpern.
3. Lerne dein wahres Selbst, deine höchste Expression auszudrücken.
4. Lerne bewusst im Körper präsent und im gegenwärtigen Moment zu sein.
5. Lerne „Altes“, „Gewohntes“ loszulassen und in „Neues“, „Unbekanntes“ einzutreten.
6. Lerne das „Ich“, die Identität deiner Person und die Rollen loszulassen.
7. Lernen wieder aus dem Herzen zu sprechen, nicht aus dem kontrollierten Verstand.
8. Lerne den Verstand zu meistern und die unbewusst agierenden Muster und Programme zu neutralisieren.
9. Lerne Entscheidungen aus deinem Seelenaspekt und nicht aus dem Ego zu treffen.
10. Lerne dein energetisches Schutzkraftfeld zu aktivieren und zu stabilisieren.
11. Lerne Informationen zu entgiften und das bisher Verdrängte zu fühlen.
12. Lerne Entscheidungen aus höheren Perspektiven zu treffen.
13. Lerne wahre Liebe und Verbundenheit zu leben.
14. Lerne Authentizität, Weisheit und Wahrhaftigkeit zu verkörpern.
15. Lerne dich von Vorgaben, Überzeugungen, Mustern und Glaubenssätzen zu lösen.
16. Lerne den emotionalen und mentalen Körper zur Einheit zu verschmelzen.
17. Lerne deine emotionalen Prägungen zu überwinden und zu transformiere.
18. Lerne zu reflektieren, zu beobachten und dich selbst zu erforschen.
19. Lerne deine Fähigkeiten und Potentiale zu erkennen und zu nutzen.
20. Lerne den achtsamen und respektvollen Umgang mit dir selbst und anderen.
21. Lerne die Neutralität einzunehmen, erfahre die Anbindung an die Quelle.
22. Lerne dich selbst in die Entspannung und inneren Ruhe zu führen.
23. Lerne die einströmenden Lichtcodes zu implementieren.
24. Lerne zu transzendieren und das Einheitsbewusstsein zu erfahren.
25. Lerne Selbstverantwortung, Selbstbestimmung und Selbstliebe.
26. Lerne deine Souveränität mit Kraft und Stärke zu verkörpern.
27. Lerne nach innen zu schauen und deine Intuition zu schulen.
28. Lerne dein eigenes Drehbuch zu schreiben und neue Realitäten zu kreieren.
29. Lerne dich abzugrenzen, deine Grenzen zu wahren, dich selbst zu behaupten.
30. Lerne, wie du in gewünschte Bewusstseinsfrequenzen wechselst.

 

♡ Welche Erfahrungen sind durch das Training möglich?

Da wir gerade erst am Anfang der Entwicklung stehen, das eigene Bewusstsein aktiv zu schulen, wird es künftig viele Einsatzmöglichkeiten geben, um unser Leben mit Bewusstseinstraining zum Positiven zu verändern. Zur Ruhe kommen, Energie und Kraft tanken, Emotionen neutralisieren (Angst, Wut, Trauer etc.) oder Verstrickungen, Abhängigkeiten, Menschen, Orte ablösen/ auflösen sind nur einige Beispiele. Sieh´ dir nachfolgend die drei Unterscheidungen an, die natürlich variieren können und nur eine Orientierung darstellen.

• körperliche, emotionale und geistige Entspannung
• weniger Stressempfinden, Gedankenstopp, „Reset“ vom Alltag
• mehr Energie, Kraft, Stabilität, Achtsamkeit, Gelassenheit und innere Ruhe
• eigene Programme und Muster des Mangels erkennen
• Identifikation mit dem Körper und des Egos loslassen
• weniger Zerrissenheit, Ungeduld, Mangeldenken
• weniger Dualität, zunehmende Neutralität
• mehr Mitgefühl, Wertschätzung, Respekt, Verbindung
• mehr Konzentrationsvermögen, Kreativität und Ideen
• mehr Vertrauen in das Leben
• Sehen von Lösungen anstatt von Problemen
• mehr innere Führung und Intuition
• Zugang zu einem höheren Bewusstsein
• Zugriff auf mehrdimensionale Informationen
• Steuerung von Realitäten, bewusste Kreationen/ Schöpfung
• Transformation von eigenen Emotionen/ Mustern/ Programmen
• die wahre Bestimmung finden und danach leben
• im herzbasierten Raum/ im Jetzt/ in diesem Moment sein können
• bewusst aus Alltagsschleifen austreten und neue Realitäten kreieren
• eigenen und fremde Illusionen, Manipulationen, Beeinflussungen erkennen
• Gedanken, Emotionen und Körperzustände bewusst wählen und verändern
• eigene Fähigkeiten und Potentiale erkennen und zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen
• mediale Informationen empfangen und zur Lösung bei Herausforderungen nutzen
• Zugriff auf Informationsbibliotheken (Quellenergie, Akasha, Datensätze/ Informationen)
• Erweiterung, Empfang und Implementierung von Informationen (Downloads, Uploads)
• sich als Teil der Quelle sehen, eine tiefe Verbindung zur göttlichen Quelle spüren
• bewusstes Eintreten in ausgewählte Frequenzen und Bewusstseinsräume
• übergeordnete Zusammenhänge erkennen und neue Perspektiven wahrnehmen

 

Die spannende Frage ist:
Wie kannst du dein Bewusstsein trainieren und schulen?

durch
Interaktives Bewusstseinstraining


Wenn du echtes Interesse an deiner persönlichen Bewusstseinsentwicklung hast,
schau dir gern meine Angebote an und lass dich führen. 

Ich freue mich auf unseren Kontakt!

♡  ♡